Olga, ein älteres Katzenmädchen kam nach dem plötzlichen Tod ihrer Besitzerin in unsere Obhut. Olga hat erst vor  ca. 6 Monaten ihr anderes Herrchen durch Tod verloren. Sie musste nun stationär aufgenommen  werden, weil sie Fressen und Trinken verweigerte. Langsam nimmt sie wieder Nahrung zu sich, aber ihre  Psyche ist schwer geschädigt. 

Casper und Mücke leiden an einer Mischinfektion aus Katzenschnupfen und Herpes. Beide kämpfen darum, ihr Augenlicht zu behalten

Kimi und Karlssohn, 8 Wochen alt,  leiden seit ihrer Geburt an eine Missbildung am After und können nicht vernünftig Kot absetzen. Sie wurden nun in der Tiho Hannover operiert.