Februar 2018

Die Katzen Sky und Diva waren krank. Bei Katze Diva stand eine Zahnbehandlung an, wo der eine oder andere Zahn gezogen werden muss. Bei Katze Sky wurde auch eine chronische Darmerkrankung festgestellt, nachdem sie blutigen Stuhlgang hatte. Nun benötigte Sky ein Hyperallgenes Futter. Und da bei Hund McKenzie auch noch Arthrose und Spondylose diagnostiziert wurde, benötigte auch sie Medikamente. Dank dem Mozartprojekt konnten wir finanziell unterstützen.

April 2018

Am 22.4.19 wurde ein kleiner Hund in der Feldmak in Dörrigsen eingefangen, der dort bereits 2-3 Wochen herrenlos umherlief. Als die kleine Motte gegen Abend eingefangen wurde, haben wir sie gleich in der Tierklinik vorgestellt. Es wurden ihr sehr viele Zecken entfernt und ein großer Teil ihres Felles abgeschnitten, welches stark verfilzt war. Am nächsten Tag haben wir unsere Tierärztin aufgesucht, um Kot und Blut untersuchen zu lassen. Motte hatte Peitschenwürmer und bekam eine Wurmkur. Das Blutprobenergebnis ergab, dass sie ihre Nierenwerte zu hoch waren, Herztöne nicht optimal und eine Zahnsteinentfernung erforderlich war. Auch waren ihre roten Blutkörperchen leicht erhöht, aber das konnte natürlich auch von den vielen Zeckenbissen sein. Motte ihr Zahnbild sagt aus, dass sie vermutlich ständig auf Metall oder Stein gebissen haben muss und deshalb vermuteten wir Käfighaltung. Auch ist sie nicht stubenrein und nicht kastriert gewesen. Aber ihr Bäuchlein war ausgeleiert, als wenn sie schon mal Welpen hatte. Mit diesem Kenntnisstand vermuteten wir, dass die Kleine als Gebärmaschine missbraucht und anschließend ausgesetzt wurde war. Bei ihrer Kastration wurde  ein Nabelbruch festgestellt, auch mussten ihr 6 Zähne gezogen werden. Dank des Mozartprojektes konnte ein großer Teil der Kosten übernommen werden

Juni 2018

Die süße kleine Josey wurde vergiftet und kämpfte in der Klinik um sein Überleben. Zu dem Zeitpunkt war es sehr ungewiss, ob sie es überleben würde, aber die kleine hat es geschafft und war recht schnell wieder auf dem Weg der Besserung. Dank dem Mozartprojekt konnten wir ihrem Frauchen bei den Tierarztkosten helfen

September 2018

Silas, ca. 6 Jahre, lebte als Freigänger in einer Einbecker Ortschaft und ist Papa von einigen anderen kleinen und großen Katzen gewesen. Leider konnten die Leute, die ihn seit einiger Zeit betreuten, aus Kostengründen nicht kastrieren lassen. Aber was noch viel schlimmer war, sein rechtes Auge würde nicht so gut aussehen und er muaate dringend zum Tierarzt. Wir haben versprochen finanziell zu unterstützen und ihn ins Mozartprojekt aufzunehmen. 

Silas wurde dann durch das ältere Ehepaar zum Tierarzt gebracht. Dort wurde leider ein fieser Tumor im Auge festgestellt. Das Auge musste entfernt werden. Die Kosten konnten Dank dem Mozartprojekt komplett übernommen werden.

Oktober 2018

Daimond ist gerade mal 4 Jahre alt und hat starke Herzprobleme, die beinahe zu seinem Tod geführt haben. Er benötigt verschiedene Herztabletten, die sehr teuer sind. Durch das Mozartprojekt konnten wir bei den Kosten für Herzultraschall, Röntgen und der Blutabnahme helfen. Gemeinsam mit seinem Herrchen haben wir auf dem Einbecker Weihnachtsmarkt Kaffee-und Kuchen für seine Tierarztkosten verkauft.

Dezember 2018 

Naila kommt aus Rumänien und war erst seit 7 Wochen in ihrer neuen Familie. Leider wurde kurz nach der Adoption festgestellt, dass sie Hüftgelenksdysplasiehre hat. Vor lauter Schmerzen kam Naila nicht mehr aus dem Jaulen heraus. Nach kurzer Zeit zeigte sich zudem eine immer wiederkehrende Lähmung der Hintergliedmaßen. Die Hündin musste dringend und zeitnah operiert werden, da der Oberschenkelkopf immer wieder aus der Hüftpfanne sprang. Die Schmerzen waren für die Hündin unerträglich. Mit Facebook-Aufrufen und Aktionen konnten wir uns mit dem Mozartprojekt bei den hohen Kosten beteiligen