Vermittlungshilfe für Hündin Paula.

Bei Interesse stellen wir gerne den Kontakt her

Steckbrief

 

Name                     Paula                               Geschlecht             weiblich

Geboren                am 13.04.2012                Rasse                     Appenzeller

Gewicht                 19,6 kg                            Größe                    ca. 60 cm

 

Kurzinfo über mich:

Ich bin eine Appenzellerin, die in ihrem jungen Alter von Anwohnern schlechten und groben Einfluss erhalten hat.

Ich liebe meine Besitzer und nähere Bekannte sehr, bekomme auch gerne Aufmerksamkeit oder Leckerlies von ihnen. Allerdings verteidige ich auch mein Revier, meine weiteren Hundefreunde von meinem Besitzer und meine Begleiter während des Spaziergangs; auf komme was wolle. Es kam schon hin und wieder mal vor, dass ich meinen Mund nicht halten konnte und habe fremde Menschen und Hunde gebissen.

Im Nachhinein schäme ich mich immer sehr und bin dann sehr unterwürfig. Allerdings kann ich die Problematik des Beißen irgendwie nicht ablegen, als wenn ich in Fremden den Teufel sehen würde.

Meine momentanen Besitzer wissen sich nun nicht mehr anders zu helfen (sie haben auch Verantwortung Schutzbefohlenen gegenüber) und hoffen auf tolle neue hundeerfahrene Besitzer. Seitdem ich denken kann, lebe ich in unserem Garten in einem Hundezwinger. Seit einigen Monaten an einer langen Leine befestigt, damit ich Fremde auf unserem offenen Grundstück nicht griffig vertreibe.

Was ich mir wünschen würde? Aufmerksame und hundeerfahrene neue Besitzer, die lange Spaziergänge mit mir unternehmen, mich so richtig auslasten und mir Liebe schenken können. Ich habe immer sehr viel Freude am Laufen, spielen und Wasserspiele. Besucht mich gerne und nehmt euch Zeit mich kennenzulernen- um Liebe entfachen zu lassen, braucht es halt ein paar mehr Treffen.

 

Eure Paula

 

P.s. Hin und wieder bin ich bestechlich: daher vergesst die Leckerlies nicht, wenn ihr mich besuchen kommt 😉

Vermittlungshilfe für einen 2,5 Jahre alten Schäferhund

 

 

-geb. am 03.09.2017

- Rüde, nicht kastriert, gechipt , geimpft

- Leinenführigkeit : GUT, außer es kommt ein Rüde entgegen, dann kann er auch mal anders. ( auf 15 m Luftlinie aber kein Problem )

- sehr gehörig, beherrscht alle Grundkommandos 

- sehr lernfähig 

- sehr aktiv

- sehr aufmerksam

- sehr auf eine Person bezogen ( in diesem Fall noch auf mich aber wenn ich nicht da bin, ist es jemand anders )

- steht gern im Mittelpunkt

- unglaublich verspielt

- Wasserratte

- Er bettelt zwar, klaut aber nichts. Erst nach Freigabe

- kann nicht mit Kindern

- kann auch nicht mit allen Menschen. Man muss aufpassen

- kann nicht mit jedem Hund / sehr aufmüpfig , aber nicht aggressiv / muss man ausprobieren

- wurde als kleiner Hund mal angegriffen von einem anderen Hund und gebissen . ( Fußballen musste operiert werden)

- unglaublich treu

- manchmal nervös , unruhig

- bellt beim Klopfen oder Klingeln ( Klischee Postbote ) , auch schon wenn ein Auto Zuhause hält

- tollpatschig

- manchmal ängstlich

- Autofahren, Fahrradfahren, Fahrstuhlfahren kann er

- mit anderen Tieren nicht viel Erfahrung , aber etwas gebissen hat er noch nie. Eher kuscht er

- Balljunkie

- mittlerweile auch kuschelbedürftig , aber nur bei vertrauten Personen

- isst nicht alles , nur ausgewählte (aber keine teuren )

- empfindlichen Magen / oft Durchfall wenn er was falsches bekommt ( am besten kein Fett )

- geht NICHT gern zum Tierarzt

 

 

Vermittlungshilfe für Aktiv für Hunde in Not e.V.

 

Kim, 9 Jahre und Kira, 7 Jahre aus einem Einbecker Ortsteil, suchen wegen Krankheitsfall ein neues Zuhause. Bei den beiden Mädels handelt es sich um Altdeutsche Schäferhunde, Mutter und Tochter. Beide kennen keine Wohnungshaltung und suchen zusammen ein Zuhause.

 

Bei Interesse über einbecker-spendenteam@web.de melden, wir stellen gerne den Kontakt her