Liebe Katzenfreunde,
dieses mal machen wir einen Spendenaufruf für ein ca. 8 Wochen altes Kitten, welches vermutlich ausgesetzt und anschließend verletzt im Einbecker Wald zurückgelassen wurde.

Die kleine "Aria" wurde von Spaziergängern aufgefunden und zu unserer örtlichen Tierarztpraxis gebracht. Dort wurde festgestellt, dass Aria einen Leistenbruch und zwei Oberschenkelbrüche hat. Die Operation wird im Tiergesundheitszentrum Südharz Dr.Grammel stattfinden.
Hier nochmal ein großes Dankeschön an die Finderin, sowie der Tierarztpraxis Dr.Löbert aus Einbeck und dem Tiergesundheitszentrum in Osterode, dass "Aria" eine Chance gegeben wird, wieder gesund zu werden !!!

Wer sich ebenfalls an den Kosten beteiligen möchte, kann dieses gerne über unser Vereinskonto der Sparkasse Einbeck tun: Einbecker Spendenteam, IBAN: DE36 2625 1425 0228 9918 65 oder per Paypal
Einbecker-Spendenteam@web.de (bitte an die Kosten denken, wenn nicht über Freunde und Familie überwiesen wir), Stichwort : ARIA

Vielen lieben Dank !!!

Im Bereich Herzberg wurden am 15.09.2019

6 Hunde auf einem Privatgrundstück vergiftet. Mit Einverständnis der Besitzer haben wir über  "Das Mozartprojekt" einen Spendenaufruf gestartet.

Zwei Hunde haben es leider nicht geschafft.
Die Kosten sind sehr hoch und es wird jede Hilfe benötigt.

Spendenbescheinigungen können auf Wunsch ausgestellt werden.

 

Konto: Einbecker Spendenteam- eine Stimme für Tiere, DE36 2625 1425 0228991865

oder Paypal: Einbecker-Spendenteam@web.de, (bitte auf die Paypalgebühren achten, wenn nicht Freunde oder Familie angeklickt wird)
Betreff: Hunde oder Huskys aus Herzberg (bitte Betreff angeben).

Mai 2019,

Frieda kam als trächtige Fundkatze zu uns auf die Pflegestelle. Nach der Geburt ihrer Kitten wurden bei ihr Giardien festgestellt. Frieda und auch ihre 5 Babys werden nun behandelt. Die kleine Bande ist unser aktuelles "Mozartprojekt"

April 2019

Die 5-6 jährige Pitt-Bull-Mischlingshündin Tara eines befreundetet Vereins, lebte auf einer Pflegestelle in der Schweiz. Tara kommt ursprünglich aus Bulgarien und wurde dort herzlos von ihren Besitzern zurückgelassen. Zuvor musste sie noch Babys bekommen haben, die leider nicht mehr bei ihr waren und auch nicht gefunden wurden. Eine Vermittlung nach Deutschland war aufgrund der Rasse nicht möglich gewesen. Leider hatte sich nach wenigen Wochen herausgestellt, dass Tara starke Arthrose in den Gelenken und einen Kreuzbandriss hat. Die Kosten waren sehr hoch (über 2000 Euro) und wir konnten mit dem Mozartprojekt  den Verein finanziell unterstützen