Vermittlungshilfe für Djaego,

 

Djaego, ca. 18 Monate alt, entwurmt, geimpft, gechipt sucht ein Zuhause.

Bei Interesse stellen wir gerne den Kontakt mit der jetzigen Pflegestelle her.

E-Mail: Einbecker-Spendenteam@web.de

Vermittlungshilfe für Alina

Alina kommt aus Bulgarien , ist 35 cm hoch,6kg schwer, ist komplett geimpft, gechipt und kastriert.Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis.
Alina ist im Mai nach Deutschland geflogen und lebt seitdem bei auf einer Pflegestelle. Alina und ihre Schwester Suki sind im Müllcontainer gefunden worden. Eine andere Hündin, die ihre Welpen verloren hatte, hat sie angenommen und großgezogen. Suki hat schon ihr Zuhause gefunden, Alina wartet noch immer. Sie ist gut verträglich mit Hunden und Katzen. Alina ist noch etwas schüchtern und geht nicht gleich auf die Menschen zu. Ein souveräner Ersthund wäre toll, ist aber keine Bedingung. Alina kann natürlich nach Absprache jederzeit in Alfeld besucht werden.
Kontakt:
Tierschutzverein Scharko e.V.
Ulrike Brock-Wurl
31061 Alfeld
05181-2874537
 

Update: Gestern haben wir erfahren, dass Opi Vax leider aufgrund einer Krankheit eingeschläfert werden musste. R.I.P. alter Mann, nun bist du bei deinem Frauchen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Opi Vax sucht ein neues Zuhause

 

Wir helfen, um den liebevollen Deutsch Drahthaar "Vax" in ein neues Zuhause auf Lebenszeit zu vermitteln. Das Frauchen von Vax ist leider verstorben und der charmante Rüde hat nun kein eigenes Zuhause mehr. Momentan lebt er auf einer Pflegestelle in Einbeck. Vax ist 10 Jahre alt und für sein Alter noch gut drauf. Er ist verträglich mit Hündinnen und Rüden. Bei einer souveränen Dame als Zweithund zu wohnen, würde ihn bestimmt sehr glücklich machen. Aber auch als Einzelhund wäre Vax mit Sicherheit glücklich, wenn er das Gefühl hat, geliebt und versorgt zu werden. Vax hat aufgrund seiner Rasse einen ausgeprägten Jagdtrieb und würde nicht mit Katzen oder anderen Kleintieren zusammenleben wollen. Wir möchten verhindern, dass Vax in seinem doch so hohen Alter noch ins Tierheim muss und hoffen, dass sich bald liebenswerte Menschen finden, die unserem Opi ein schönes Zuhause geben. Bei Interesse Einbecker-Spendenteam@web.de oder bei S.Kues unter der Telefonnummer : 0151/54782004

Update: Julie befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle und zieht bald in ihr eigenes Zuhause :-)

--------------------------------------------------

 

 

Vermittlungshilfe für Hündin Julie, die nach 11 Tagen in Einbeck gesichert wurde
-----------------------------------------------------------------------------------

Erstellt von Casa Animale e.V.

 

 

Juli, Hündin, kastriert, ca. 35-40cm, ca. 8 Jahre und kommt aus Rumänien.

...

Juli wurde einst an ein befreundetes Tierheim übergeben und von dort aus vermittelt.

Leider schlug die Vermittlung fehl und Juli lief aus Ihrem neuen Zuhause davon.

Nach 11 Tagen konnte Juli endlich eingefangen werden und zog umgehend wieder auf unserem Schutzhof ein.

Juli hat sich inzwischen gut eingelebt und es gibt nur Gutes von dem lieben, älteren Mädchen zu berichten.

Juli ist überaus gesellig und liebt andere Hunde, denen Sie sich gerne anschließt.

Hier auf dem Schutzhof zeigt Juli keinerlei Fluchttendenzen. Sie liebt den Kontakt zu Menschen, ist sehr verschmust und anhänglich.

Juli ist kein Draufgänger und ihre Vergangenheit hat sie sicher gelehrt, dass nicht alle Menschen gut sind, somit bringt sie ein gesundes Misstrauen allen Fremden gegenüber mit, was Sie aber ebenso schnell verliert, wenn Sie sich sicher und geborgen fühlt.

Auf Grund des missglückten Starts in Deutschland wünschen wir uns für Juli nun umso mehr ein endgültiges Zuhause, in dem unser kleiner Sonnenschein ihren letzten Lebensabschnitt verbringen darf.

Verein Casa Animale e.V.
Witzleshofen 34
95482 Gefrees
Telefon: +49-9254-961675

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: Hund und im Freien

 

Vermittlungshilfe für Zazou                                    Stand Februar 2017

Befindet sich im Tierheim Hildesheim und sucht dringend ein Zuhause oder Pflegestelle:

 

Zazou ist ein 2014 geborener Kaukasischer Owtscharka, nicht kastriert, bildhübsch, eigenwillig, verspielt und interessiert. Sie hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Im Umgang mit bekannten Gassigängern und Hundekumpels ist sie entspannt, bei Fremdkontakten zu Menschen und Hunden sind die Reaktionen jedoch unterschiedlich, von freudig bis "zickig" und zurückhaltend. Mit Rüden kommt sie scheinbar besser zurecht als mit Hündinnen. Der Umgang mit Katzen ist eher schwierig zu beurteilen, da sie bisher nur Sichtkontakt hatte. Immerhin blieb dieser soweit unauffällig, sie wurden eher ignoriert.

 

Gesundheitlich geht es ihr bis auf die medizinisch nicht erklärbare und unterschiedlich stark oder gar nicht auftretende Lahmheit beim Laufen ganz gut. Sie bevorzugt Gassigänge auf weichem Boden. Ihr Zuhause sollte von daher ebenerdig sein, gerne mit eingezäuntem Garten. Gesucht wird jemand mit Hundeerfahrung, der sich mit Geduld dieser verantwortungsvollen, intensiven Aufgabe widmen möchte. Sie ist definitiv nicht für unerfahrene Hundehalter geeignet!

 

Sie wird auch als Pflegehund vermittelt, wichtig ist, dass es ein großes gesichertes Grundstück gibt, auf welchem sie ihren

 

Beschützerinstinkt ausleben darf. Gegen einen netten Rüden als Mitbewohner hätte sie sicher auch nichts. Bei den Enkelkindern ihrer Paten ist Zazou total entspannt und freundlich.

 

Wir alle wünschen für sie ein Happy End, vielleicht sind Sie gerade die richtige Person dafür????

Telefon: 05121 / 52 73 4
Telefax: 05121 / 517 894
E-Mail: info@tierschutz-hildesheim.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

Januar 2017

Vermittlungshilfe für Pascha:

 

 

Gewicht derzeit ca. 15 kg ( geschätzt)

Pascha ist gültig geimpft und gechippt

Was genau für Rassen sich in Pascha vereinen ist schwer zu sagen. Verkauft wurde er als Labrador Mischling ist aber deutlich kleiner als ein Labrador.

Pascha sucht sehr sehr dringend ein neues Zuhause bei Menschen, die mit ihm arbeiten möchten und diese Herausforderung annehmen wollen. Denkbar wäre auch eine Pflegestelle falls sich keine Endstelle findet.Paschas Start ins Leben war denkbar ungünstig . Vermutlich hat er nicht viel kennenlernen können. Paschas Problem ist, dass ihm Menschen schreckliche Angst machen. In der Wohnung kann er tagsüber fast gar nicht zur Ruhe kommen und bellt sehr sehr viel. Der Vermieter und die Mitmieter wollen dieses nicht länger tolerieren. Kommt Besuch in die Wohnung kann Pascha sich sehr schlecht beruhigen. Draußen beim Gassi gehen möchte er Menschen, die ihm zu nahe sind vertreiben.

Pascha sucht nun Menschen, die Lust haben ihm Schritt für Schritt zu erklären, dass Menschen nicht sooo gruselig sind. Er muss lernen zur Ruhe zu kommen und man muss sein Selbstbewusstsein aufbauen. Im Grunde ist er ein Rohdiamant, dem man Alternativen zu seinem jetzigen Verhalten zeigen muss.

An seine Bezugsperson schließt er sich allerdings sehr eng an. Mit Hunden hat er keine Probleme. Katzen kennt er nicht. Zu kleinen Kindern sollte er nicht, da er erstmal Ruhe braucht.

Pascha muss in ein eher ruhiges Umfeld. Ein ruhiger ausgeglichener Artgenosse wäre denkbar. Seine Menschen müssen bereit sein erst einmal mit ihm zu arbeiten. Das alleine bleiben und Besuch zu bekommen, muss man langsam aufbauen. Spaziergänge sollten erstmal mit wenigen Begegnungen sein. Man muss damit rechnen, dass er anfangs viel bellt.

Pascha braucht ein freundliches, positives Training entweder bei erfahrenen Menschen oder unter Zuhilfenahme eines positiv arbeitenden Trainers.

Wer sich ehrlich für Pascha interessiert, kann sich gerne bei Nadine Bode dinchen75@gmx.de

oder der Hundeschule Hundgerecht Gudrun Scholz unter odin2001@gmx.de oder 05553-3175 melden.

Pascha lebt in Northeim/ Südniedersachsen.

Kim Schäferhund - Terrier Mix (50 cm)

 

Hallo, ich bin die Kim und bin ein Schäferhund Terrier Mix Ich habe das Aussehen eines Schäferhundes und das Wesen von einem Terrier. Ich sollte besser als Einzelhund gehalten werden und es sollten keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Ab 12 Jahre wäre es jedoch kein Problem.

 

Ich mag keine Katzen und mit anderen Hunden komme ich leider auch nicht so gut klar, es kommt wie beim Menschen auch auf Sympathie an. Ich mag Spielen und Toben aber genauso gerne auch gekrault werden. Es werden aktive Menschen gesucht, mit denen ich gerne durch ein neues Leben gehen würde. Lernen Sie mich gerne im Tierheim kennen. Hier bin ich sehr aufgeschlossen, gehe gerne Gassi und freue mich des Lebens. Also, wer eine aktive Begleiterin benötigt, gerne beim Tierheim Hildesheim melden.

Telefon: 05121 / 52 73 4
Telefax: 05121 / 517 894
E-Mail: info@tierschutz-hildesheim.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

Kim, 9 Jahre und Kira, 7 Jahre aus einem Einbecker Ortsteil, suchen wegen Krankheitsfall ein neues Zuhause. Bei den beiden Mädels handelt es sich um Altdeutsche Schäferhunde, Mutter und Tochter. Beide kennen keine Wohnungshaltung und suchen zusammen ein Zuhause.